Spread Open Media/de/FAQ

From XiphWiki

(Difference between revisions)
Jump to: navigation, search
Line 1: Line 1:
{{SOM_de}}
{{SOM_de}}
-
In Progress - German Translation by zazengate - In Progress.
+
FINISHED - GERMAN TITEL: FAQ
== Worum geht es bei Spread Open Media? ==
== Worum geht es bei Spread Open Media? ==

Revision as of 14:06, 23 April 2008

FINISHED - GERMAN TITEL: FAQ

Contents

Worum geht es bei Spread Open Media?

Spread Open Media ist die Webseite auf der Du alles über die Medienformate erfährst, die dazu beitragen, eine freiere und unabhängigere Welt zu schaffen. Wenn Du von unserer Sache überzeugt bist, hast du eventuell das Bedürfnis, anderen von diesen neuen Formaten berichten, denn die (noch) mangelnde Bekanntheit dieser Formate ist ihr ärgster Feind. Also komm und beteilige dich an diesem Kampf, um die Inhalte die dir wichtig sind aus den Klauen der Unternehmen zu befreien, die deine Rechte einschränken und deine Dateien unter Verschluss halten.

Auf der Seite von SOM findest Du unter anderem Kampagnen an denen Du dich beteiligen kannst, Werbematerial das zu deiner Verwendung bereitsteht, sowie Anleitungen um deinen Freunden im Umgang mit freien Formaten zu helfen. Außerdem gibt es eine Datenbank von Programmen die mit freien Formaten umgehen können und schließlich noch ein Verzeichnis mit sehens - und hörenswerten Inhalten.

Freie Formate ermöglichen Entwicklung, Qualität und Freiheit. Durch Sie und nur durch sie, machen Projekte wie die Wikipedia oder Creative Commons einen Sinn. Durch Sie und nur durch sie, werden Video und Audio so selbstverständlich im Netz zu finden sein, wie es bereits bei Bildern der Fall ist. Es ist an der Zeit sie bekannter zu machen und zu unterstützen - es ist Zeit, Open Media zu verbreiten.

Wie kann ich mithelfen?

Es gibt eine ganze Menge was Du machen kannst

  • Beginne damit, freie Formate und Offene Medien zu verwenden.
  • Benutze beim Austausch von Dateien mit anderen nur freie Formate und offene Medien
  • Verlinke diese Seite. Wir bieten einige [Spread Open Media/de/Banner Banner] dafür an.
  • Informiere Unternehmen darüber, dass die Freie Formate verwenden willst(siehe dazu das englischsprachige MailOgging Projekt).
  • Beteilige dich bei einer oder mehreren Kampagnen.
  • Schlage neue Kampagnen vor.
  • Helfe dabei mit, diese Seite in andere Sprachen zu übersetzen
  • Bezahle einen Programmierer dafür, bereits vorhandene Programme die bisher Probleme bei der Wiedergabe von Open Media hatten, zu verbessern.
  • Gebe etwas Geld aus um irgendwo Werbung für die Sache von SOM zu machen
  • Nehme Podcasts in Speex Speex auf. Veröffentliche Musik im

Vorbis oder FLACFormat.Benutze Theora bei der Aufnahme von Videos.Verwende Grafiken und Bilder im SVG und/oder PNGfür deine Webseite. Verwende für Büroaufgaben OpenDocument Dateien. Verbreite XSPF Playlisten.

Was sind Freie Formate und Open Media?

Formate oder Codecs sind die Grundlage aller Videos, Audioaufnahmen, Bilder und Texte die man tagtäglich um sich hat.Im Gegensatz zu unfreien (proprietären) Formaten, sind Freie Formate frei von Lizenzgebühren und Patenten und können von jedem kostenlos verwendet werden.

"Media" (Medien) stellen die Inhalte dar. Wir definieren "Open Media" (Offene Medienformate) als Inhalte die sowohl in einem freien Format vorliegen und unter freien Lizenzen stehen (wie etwa die weit weniger restriktiven Creative Commons Lizenzen).

Welche freien Formate gibt es?

Hier ist eine Liste der bekanntesten Formate:

  • Theora (video, verlustbehaftet)
  • FLAC (audio, verlustfrei)
  • Vorbis (audio, verlustbehaftet)
  • Speex (audio, Sprache)
  • XSPF (Playlisten)
  • SVG (Vektorgrafiken)
  • PNG (raster image, verlustfrei)
  • OpenDocument (Office Format)
  • SMIL (media presentations)

Das ist natürlich längst keine vollständige Liste.

Warum haben Freie Formate solche Bedeutung für Bewegungen die Freie Software, Freie Kultur, oder Open Source propagieren?

Ganz einfach, ohne sie würde es keine Grundlagen für diese Projekte geben. Medien sind Inhalte. Wenn sie in proprietären Formaten unter Verschluss gehalten werden, wird dem Benutzer die Freiheit genommen, sie nach belieben zu nutzen. Wenn Du dich mit den Idealen einer dieser Gruppierungen identifizierst, solltest du keine Inhalte in proprietären Formaten verfassen, oder Programme entwickeln die ausschließlich mit solchen Formaten arbeiten.

Aber ich habe gar nichts mit irgendeiner diesen Bewegungen zu tun? Ich bin nur ein einfacher Nutzer

Dann konzentriere dich auf die "praktischeren" Vorteile freier Formate. Die meisten von ihnen bieten bessere Audio- oder Videoqualität als ihre proprietären Gegenstücke. Alle diese Formate werden auch in ferner Zukunft problemlos funktionieren, während man bei proprietären Formaten nie genau weiß, was das Unternehmen noch an Änderungen plant (Word etwa hat bereits Probleme mit Abwärtskompatibilität). Außerdem sind sie gänzlich frei von DRM. Freie Formate sind nicht verstümmelt oder "defective by design" (soviel wie "Fehlerhaft durch Design"). Sie bieten genau das, was du haben willst: Inhalt. Genau darum geht es bei offenen Medien: Inhalt.

Aber Raubkopierer werden Material nicht unter freien Lizenzen anbieten!

Leider wird es Raubkopierer immer geben. Unglücklicherweise ist das Aufkommen neuer Formate immer ein Grund für weitere "Produkt"-Piraterie. Wie man bereits bei VHS und MP3 bemerken konnte.

Während wir Raubkopien an sich weder befürworten noch verdammen, besteht das Problem mit der Warez Szene für uns darin, dass sie ihr Material in den aktuell bekannteren (proprietären) Formaten verbreiten. Freie Formate können ebenfalls bekannt und beliebt werden, solange sich Menschen entsprechend dafür einsetzen. Auch wenn wir Raubkopien wie gesagt weder befürworten noch gänzlich ablehnen, so hoffen wir doch, dass die Warez Szene aufwachen und schließlich das richtige tun wird. Die Warez Szene glaubt, sie würden der Welt mit ihren Aktivitäten einen Gefallen tun. Vielleicht sollten sie es nun auch beweisen, indem sie noch einen Schritt weiter gehen und ausschließlich freie Formate verwenden.

Dennoch sollte man nicht vergessen, dass raubkopierte Inhalte keinen absolut legalen Status erreichen werden, ganz egal wie offen und frei das verwendete Medienformat ist. Magnatune und andere Online-Geschäfte bieten Inhalte in freien Formaten zum Kauf an, einige davon stehen zusätzlich unter freien Lizenzen.

Wie editiere ich bei SOM?

Ganz einfach. Klicke auf den [ bearbeiten ] Link am Ende jedes Beitrags. Anschließend kannst du den entsprechenden Artikel in der Wiki editieren und zu seiner Verbesserung beitragen.


Wie kann ich Inhalte zum SOM-Projekt beitragen?

Informationen dazu auf dieser Seite.

Weshalb das Akronym SOM?

SOM ist das portugiesische Wort für "Klang". Dieser Name wurde gewählt um den Klang der Stimmen jener zu verdeutlichen, die eine Verbreitung von Open Media fordern.

Wer steht hinter SOM?

Siehe dazu die [1].

Worum handelt es sich bei Ogg? Ich höre ständig davon

Ogg ist ein Containerformat. Es ist ziemlich komplex, aber es ist nicht nötig die Details zu kennen. Das einzige woran man denken sollte ist, dass Theora manchmal auch Ogg Video und Vorbis auch Ogg Audio genannt werden, da beide das Ogg-Containerformat verwenden. Ogg ist also nicht nur ausschließlich Audio.

Manchmal sieht man auch, dass Firmen so genannte "OGG-Player" anbieten. Dabei gibt es allerdings zwei Probleme: Ogg ist kein Akronym und diese Firmen führen ihre Kunden in die Irre, indem sie den Anschein erwecken ogg_sei_vorbis, was, wie oben erklärt, schlicht falsch ist. Wenn also irgendwo ein Player angeboten wird, der "OGG" abspielen kann, dann bedeutet das in der regel, dass er die Wiedergabe von Vorbis beherrscht - wohingegen es äußerst unwahrscheinlich ist, dass er andere Formate wie etwa Theora, Speex, oder Dirac, OggPCM, OggMNG, usw. abspielt.

Um diesbezüglich Verwirrung zu vermeiden, ignoriert man am besten einfach, dass sie dasselbe Containerformat verwenden und nennt die Formate nach ihrem eigenen Namen, ungeachtet der Zugehörigkeit zum Ogg Projekt.

Hat SOM irgend etwas mit der Initiative PlayOgg zu tun?

Nein. PlayOgg ist eine Kampagne der Free Software Foundation.

Wie rufe ich SOM mit meinem WAP Browser auf?

Es gibt noch Menschen die WAP verwenden? Dann gehts hier lang: wap.spreadopenmedia.org

Personal tools


Main Page

Xiph.Org Projects

Audio—

Video—

Text—

Container—

Streaming—